Kürmreuther Rundweg

Beginnen wir, wie sollte es auch bei unserem Standort anders sein mit dem Kürmreuther Rundweg der auf der Karte ROT markiert ist. Bei uns heißt er einfach der 20er und wird selbst von einheimischen gerne gelaufen da man immer wieder was neues entdecken kann.
Es ist ein sehr abwechslungs- und facettenreicher Wanderweg  der in die fast unbekannten Ostausläufer der Kappenalb führen.
Also starten Sie in Kürmreuth von unserer Ferienwohnung aus und tauchen in die Natur ein.
Viele kurze, aber steile Auf- und Abstiege, teils in felsigem Gelände.
Gutes Schuhwerk ist da schon ratsam.
 
Länge ca. 12,4 km, 420m auf und ab
Beste Jahreszeit: im Sommer und Herbst
Diese Tour finden Sie in einer von uns ausgelegten Wanderkarte.

Let's start, how should it be different at our location with the Kürmreuther Rundweg which is marked RED on the map. With us it is simply called the 20s and even the locals like to run it because you can always discover something new.
It is a very varied and multi-faceted hiking trail that leads into the almost unknown eastern foothills of the Kappenalb.
So start in Kürmreuth from our apartment and immerse yourself in nature.
Lots of short but steep ascents and descents, some in rocky terrain.
Good shoes are advisable.
 
Length approx. 12.4 km, 420m up and down
Best season: in summer and autumn
You can find this tour on a hiking map that we have laid out.

Steinberg Felsensteig

Wer wildromantische Felsenlandschaften liebt, für den ist der Felsenpfad durch die Königsteiner Steinberge ein absolutes Muss !
Auf der Karte mit BLAU markiert.
Gestartet wird auf diese außerordentlich anspruchsvolle, teils mit leichten Kletterstrecken durchsetzte Wanderung durch den Felsenstein am Marktplatz in Königstein.
Trotz der verhältnismäßig kurzen Strecke sollte man für die Tour einen ganzen Tag einplanen.
Die Tour ist nur bei gutem und trockenen Wetter mit rutschfesten Schuhwerk zu empfehlen.
Sicherlich lässt diese Tour alle Wanderherzen höher schlagen !

Länge: ca. 9,3 km, 625 m auf und ab
Beste Jahreszeit während der Sommermonate und im Herbst.
Diese Tour finden Sie in einer von uns ausgelegten Wanderkarte.

For those who love wild and romantic rock landscapes, the rock path through the Königsteiner Steinberge is an absolute must!
Marked with BLUE on the map.
This extraordinarily demanding hike through the Felsenstein at the market square in Königstein, partly interspersed with easy climbing routes, begins.
Despite the relatively short distance, you should plan a whole day for the tour.
The tour is only recommended in good, dry weather with non-slip shoes.
This tour will certainly make all hikers' hearts beat faster!

Length: approx. 9.3 km, 625 m up and down
Best season during the summer months and autumn.
You can find this tour on a hiking map that we have laid out.

Im Süden Königsteins

Auf der Karte GRÜN markiert wird am Marktplatz Königstein gestartet und folgen der roten Markierung . 15 . und führt Sie vorbei am Naturbad über unvergleichlich friedvolle Felder und Wiesen bergan.
Der bald erreichte Sattel bildet die Wasserscheide zwischen Donau und Rhein. Wandern Sie weiter gemächlich bergab und erreichen bald den Weiler Wildenhof.
Weiter geht es nach einer leichten Steigung über Fichtenhof, Pruihausen wo man gut einkehren kann, Namsreuth,  vorbei an herrlichen Buchenhainen und Haselgebüsch weiter nach Breitenstein mit seiner romanischen Burgkapelle, danch gehörig bergab wieder nach Königstein zum Ausgangsort.

Länge: ca. 8,6 km, 185 m auf und ab
Festes Schuhwerk wegen gelengtlich steilen Passagen empfehlenswert.
Beste Jahreszeit: Frühjahr, Sommer, Herbst

Marked GREEN on the map, start at the market square Königstein and follow the red marking. 15th and leads you past the natural swimming pool over incomparably peaceful fields and meadows uphill.
The saddle soon reached forms the watershed between the Danube and the Rhine. Continue walking leisurely downhill and you will soon reach the hamlet of Wildenhof.
After a slight ascent via Fichtenhof, Pruihausen, where you can stop for a meal, Namsreuth, past beautiful beech groves and hazel bushes, continue to Breitenstein with its Romanesque castle chapel, then downhill again to Königstein to the starting point.

Length: approx. 8.6 km, 185 m up and down
Sturdy shoes are recommended because of the steep passages.
Best season: spring, summer, autumn

Durch die Königsteiner Berge zur Maximilliansgrotte

Starten Sie am Marktplatz Königstein und tauchen Sie in in die herrlichen Königsteiner Berge und wenden sich der Erzwegschlaufe zu. Der hier auf der Karte GELB markierte Wanderweg besteht aus mehreren Wegzeichen welche Sie dann in einer unserer zur kostenlosen Mitnahme ausgelegten Karten finden.
Über Feld und Flur, vorbei an Obstgärten erreichen Sie den Döttenberg und es wird sich das Landschaftsbild ändern. Dunkle mit Felsrippen durchzogene Buchen - Fichten Mischwälder prägen das Bild bis sie auf einem sanft abfallenden Wiesenweg mitten in die Königsteiner Berge kommen. Tauchen Sie von da ab in eine urtümliche und anmutende Felsenlandschaft ein und erleben diese bis zur Maximilliansgrotte, die Sie unbedingt besuchen müssen, ebenso wie das dort befindliche Wirtshaus um eine Brotzeit mit Höhlenkäse zu genießen.
Den Rückweg treten Sie dann über den zertifizierten Erzweg an und über die Schlieraukapelle an und kommen wieder an Ihrem Ausgangspunkt an.

Länge: ca. 12,7 km, 470 m auf und ab
Festes Schuhwerk ist erforderlich denn es gibt viele kleine felsige Passagen.
Beste Jahreszeit: Frühjahr, Sommer, Herbst

Start at the Königstein market square and dive into the magnificent Königstein mountains and turn to the Erzweg loop. The hiking trail marked YELLOW here on the map consists of several signposts which you will then find on one of our maps that are free to take with you.
Across fields and fields, past orchards, you reach the Döttenberg and the landscape will change. Dark beech - spruce mixed forests with rock ribs characterize the picture until you come to a gently sloping meadow path in the middle of the Königstein mountains. From there, immerse yourself in a pristine and seemingly rocky landscape and experience it up to the Maximilliansgrotte, which you absolutely have to visit, as well as the inn located there to enjoy a snack with cave cheese.
Then start the way back via the certified Erzweg and via the Schlierau Chapel and arrive back at your starting point.

Length: approx. 12.7 km, 470 m up and down

Sturdy shoes are required as there are many small rocky passages.
Best season: spring, summer, autumn

Auf dem Dach der Kuppenalb

Diesmal beginnt die Wanderung am Rinnenbrunnen, einem früher beliebten Ausflugspunkt an der Straße von Oberachtel nach Bärnhof. Erleben und genießen Sie eine lange und erlebnisreiche Wanderung die auch etwas Ausdauer erfordert.
Auf dieser Wanderung werden Sie an vielen Sehenswürdigkeiten und verborgenen Schönheiten vorbei geführt.
Der hier auf der Karte LILA markierte Wanderweg besteht aus mehreren Wegzeichen welche Sie dann in einer unserer zur kostenlosen Mitnahme ausgelegten Karten finden.

Länge: ca. 16,4 km, 485 m auf und ab
Mehrere Steilpassagen und Wurzelwege lassen gutes Schuhwerk angebracht erscheinen.
Außer bei Schnee und Glätte ganzjährig bewanderbar, besonders schön im Herbst.

This time the hike begins at the Rinnenbrunnen, a previously popular excursion point on the road from Oberachtel to Bärnhof. Experience and enjoy a long and eventful hike that also requires some stamina.
On this hike you will be guided past many sights and hidden beauties.
The hiking trail marked LILA here on the map consists of several signposts which you will then find on one of our free maps.

Length: approx. 16.4 km, 485 m up and down
Several steep passages and root paths make good footwear seem appropriate.
Can be hiked all year round except in snowy conditions, especially beautiful in autumn.